Banner-Kromfohrländer-ayk
Web Design

 

Vorwort: Mein Tagebuch

Wenn auch bei Euch die Sonne viel zu früh untergeht, wenn die Tage entweder verregnet sind oder es draußen furchtbar stürmt, dann macht es Euch einfach wie ich gemütlich. Lasst Euer Herrchen und Frauchen eine Tasse heißen Kaffee oder Tee trinken und genießt zusammen ein paar Augenblicke beim Lesen neuer Geschichten aus meinem Tagebuch.


Übrigens habe ich mein Herrchen mit meinen treuen und hypnotisierenden Augen angeschaut und nach ein paar Sekunden gesagt: „Ich brauche mehr Seiten auf meiner Homepage! Tue doch endlich was!“

Schließlich hatte ich es satt, dass mich andere Kromis immer wieder angemacht haben: „Du hast ja noch nicht mal ein Gästebuch.“ Hunde, mit denen wir spazieren gehen, wollten gar den Nachweis, dass ich reinrassig bin, also meinen Stammbaum sehen. Und dann noch mein Tagebuch. Alles auf einer Seite. Es ist für mich unzumutbar, so viele Texte und Bilder zu scrollen, bevor ich meine neuen Geschichten einfügen kann. Dazu habe ich keine Zeit mehr. Schule, Spaziergänge und Schlafen füllen meinen Terminkalender. Nicht vergessen die Hundebekanntschaften. Hier muss eine Struktur hin! Ordnung muss sein. Das Tagebuch muss in Kapitel untergliedert werden.
 


Zurück zum Seitenanfang Weiter im Tagebuch
Zurück zur Hauptseite